Freiwillige Feuerwehr Griesbach (AT) 

Telefon: +43 2813/ 7234 

 Email: admin@ff-griesbach.eu

 

 

 

   Am 21.10.2018 um 14:00 Uhr wurde

  eine alljährliche Unterabschnittsübung

  eingeläutet und abgehalten...

 

 

 

 

 

21.10.2018 

 

Am 21.10.2018  um 14:00 Uhr wurde eine alljährliche Unterabschnittsübung eingeläutet und abgehalten welche diesmal in Griesbach stattgefunden hat.

Bei dieser Übung nahmen die Freiwilligen Feuerwehren Wiesensfeld, Arbesbach, Pretrobruck, Altmelon, Großpertenschlag sowie Griesbach und der Samariterbund der Ortsstelle Groß Gerungs statt.

Als Übungslage und Situationsverhalten waren ein Wald.- und Hallenbrand mit vermissten Personen sowie ein Verkehrsunfall (PKW) mit eingeklemmten Personen simuliert worden.

Der Waldbrand wurde von mehreren Trupps mit einem Wasserwerfer bekämpft um das unmittelbar anschließende Gebäude/ Halle vor dem Flammenübergang zu schützen.

Zwei Atemschutz Trupps kümmerten sich um den Innenangriff in der brennenden (verrauchten) Festhalle um lebensrettende Maßnahmen (es wurden 6 Personen/ Kinder im Gebäude vermutet) zu ergreifen. 5 Kinder konnten leichtverletzt und ein Kind schwer verletzt (Achtung! Nur Übungsannahme!) aus dem brennenden Gebäude gerettet werden und wurden adhoc dem ebenfalls bereits eingetroffenen Samariterbund zur Erstversorgung und Behandlung begleitend übergeben.

Die Wasserversorgung am gesamten Gelände fand durch Pumparbeiten eines daneben liegenden Baches, einem aufgebauten Schwimmbecken sowie von mehreren Tanklöschfahrzeugen statt

Bei der Station Verkehrsunfall mussten zwei eingeklemmte Personen aus dem mehrmals überschlagenen PKW gerettet werden welches nur durch schweres Schneidwerkzeug möglich war.

Das Übungsende wurde um ca. 15:30 durch den Einsatzleiter HLM Herbert Tauber verkündet.

An der Gesamtübung wirkten insgesamt 69 Feuerwehrleute mit.

Am Ende bei einer Nachbesprechung gab es viel Lob für die Übung, aller Stationen wo noch einmal Rückblickend auf die durchgeführten Arbeiten konstruktives Feedback der Übungsüberwachenden gegeben wurde.

Für die Nach.- Nachbesprechung wurden alle Teilnehmer (Feuerwehrleute, Samariterbund, Protagonisten (Kinder)) auf eine gemütliche Jause in das Gasthaus Kastner eingeladen wobei wir hier noch einmal einen großen Dank an die Gemeinde Groß Gerungs für das Sponsoring der Jause bedanken dürfen!

Die FF-Griesbach darf sich auch noch einmal bei allen Übungsüberwachenden Organen, HBM Grünstäudl Ernst, LM Steindl Niklas, SB Bretterbauer Christoph, EABI Preiser Johann, den beiden Bürgermeistern und Vizebürgermeistern Eichinger Karl und Stauderer Manfred, sowie dem Team des Samariterbund und allen mithelfenden Personen die zu dieser großartigen Übung beigetragen haben BEDANKEN!

 

 

 

 

klick zu den Fotos...